Montag, 16. Dezember 2013

Advent Advent ...

ein Lichtlein brennt...

Erst eins, dann zwei, dann drei ... dann vier...
Und wenn das fünfte Lichtlein brennt, dann hast du Weihnachten verpennt.

So ungefähr gehts mir gerade, nur nicht mit Weihnachten sondern mit dem Advent.

Irgendwie kriegt man ja von allen Seiten Weihnachten fast schon "aufgezwungen", was aber nicht heisst, das man selber auch in die entsprechende "besinnliche" Weihnachtsstimmung kommt.

Dori lässt das auch alles kalt:



Auch bei mir mag sich diese nicht wirklich einstellen, da half es auch nicht, die eigene Weihnachtsdeko schon herauszuholen und alles (mehr oder weniger) hübsch zu dekorieren, die obligatorische Fuhre Crossies zu fabrizieren und mal über den Münsteraner Weihnachtsmarkt zu schlendern.

 
 
Ausserdem habe ich total verpennt, euch so einiges zu zeigen. Unter anderem einen tollen Adventskalender den ich geschenkt bekommen habe im Rahmen des Adventswichteln meiner weltbesten Facebookgruppe. Natürlich direkt von Dori und Mishka bewacht, geht ja nie ohne oder?




Und eins, zwei, nein Moment! Drei 1/2 Adventskalender die ich selbst gestaltet hatte. Werd ich jetzt mal nachholen! Vor allem, weil ich dabei wieder prima auf Stempel und Dies von Kulricke zurückgegriffen habe. Die Adventskalender Stempel sind einfach nur genial für meine Projekte gewesen!




Was mir dabei übrigens aufgefallen ist: Adventskalender sind doof zu fotografieren. So. DAS musste mal gesagt werden. Dies also schon als Entschuldigung dafür das die Bilder nicht wirklich toll geraten sind.
Meiner Freundin hab ich einen Wellnesskalender zusammengestellt. Einmal durch die Drogerie gerauscht und den Einkaufswagen vollgestopft - und dann alles schön einzeln verpackt, mit den Kulricke Adventskalender Zahlen versehen und an einem schicken Kranz aus dem Actionmarkt aufgehängt:


 
 
 


Dann Nummero Zwo:  Eigentlich sollte dieser auf einen Schreibtisch kommen, hab den auch schon vor 2 Monaten angefangen, und als ich ihn jetzt fertigmachen und befüllen wollte durfte ich feststellen, da passt ja noch nicht mal ein Mini Bounty oder Snickers rein. Hier also der 1/2 Adventskalender:



Also Plan B aus dem Hut gezogen, die selbstgenähten Beutelchen vom Vorjahr nochmal rausgeholt und an einen Friesenbaum gehängt. Passt.




Und last but not least noch ein selbstgemachter Kalender: Milchkartons von Hand gebastelt (irgendwann gönne ich mir da eine Stanze dazu) und wieder die schicken Adventskalenderzahlen von Kulricke verwendet.




Ich wünsche euch noch einen frohen Restadvent, wir lesen uns bald wieder hoffe ich!

Es grüsst das Beabärchen!